Erbteilung - Vermögen teilen – Erbschaft und Haus und Wohnung teilen - Nachlassteilung - Testament schreiben

Hilfe für eine Erbteilung.

Das Ziel der Mediation in der Erbschaftsberatung ist, vorkehrende Massnahmen zu treffen, um Konflikte zu vermeiden und bei einer Erbteilung eine aussergerichtliche gerechte Lösung mit den Erben zu finden.

Bei einer Nachlassplanung und einer Nachfolgeregelung wird analysiert und beraten, um Krisen oder einen Erbstreit zu vermeiden. Kommt es zu einem Erbstreit, wird in der Konfliktberatung oder in einer Erb-Mediation mit den Erben verhandelt, vermittelt, beraten und analysiert, um eine gütliche Lösung und aussergerichtliche Einigung zu finden. 

Als neutrale Mediatorin in der Willensvollstreckung um einen Erbstreit unter den Erben zu vermeiden wird das Erbe gerecht, fair, möglichst aussergerichtlich nach Ihrem Willen aufgeteilt. Freie Quote werden nach Ihren Wünschen gemäss Gesetz fristgerecht aufgeteilt – ob für Stiftungen oder Bevorzugung eines Erbens. Die Berechnung der Pflichtteile und das Aufsetzen eines Erbvertrag wird in Zusammenarbeit mit einem Anwalt oder Notars erstellt.

Schenkung und Erbvorbezug

Erhält nur ein gesetzlicher Erbe eine Schenkung oder einen Erbvorbezug, muss er dies bei einer Erbteilung wieder ausgleichen, sofern keine anderen Regelungen getroffen wurden. Dabei gilt es den Pflichtteil zu beachten. Dies kann bedeuten, dass zum Beispiel eine Immobilie verkauft werden muss, um die anderen Erben auszuzahlen.


Immobilien, das Haus, die Wohnung in der Erbschaft oder landwirtschaftliche Betriebe

Besitzt man eine Immobilie, ein Haus oder eine Wohnung, dient dies meist zur Absicherung der Existenz und des Rentenalters und soll der nächsten Generation weitergegeben werden zur Sicherung derer Altersvorsorge. Je höher das Alter der Verstorbenen, je älter werden auch die Erben, haben eventuell bereits ein eigenes Haus oder Wohnung gekauft, oder können die Liegenschaft im Rentenalter nicht weitertragen falls eine hohe Hypothek oder Renovationsstau vorhanden ist.

Besteht das Erbvermögen zur Hauptsache aus einer Liegenschaft und sind mehrere Erben vorhanden und ein Erbe möchte das Haus oder die Wohnung für sich behalten oder verkaufen, kann dies schnell zu Konflikten oder zu einem Erbstreit unter der Erbengemeinschaft führen. Auch in landwirtschaftlichen Betrieben kann es zu Problemen oder zu Generationenkonflikten kommen, wenn es um die Nachfolgeregelung von Bauernhöfen resp. um Hof und Land geht.

In der Immobilien- Erbschaftsberatung und Mediation werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten geprüft, um eine faire, menschlich und wirtschaftlich sinnvolle Einigung zu finden oder um den Partner abzusichern.